Jan Einnicke

*1961 in Düsseldorf

 

Seine 
Bilder 
sind 
unbearbeitete
Langzeitbelichtungen;  
Fotografien.
Er
nennt
sie
„Janzeitbelichtungen“. –
 
Zu 
seinen 
Bildern 
sagt 
Jan:
 
„Durch 
die 
Stadt 
am 
Abend 
oder 
nachts, 
wenn 
die 
Lichter 
brennen. 
Lichter 
erkennen 
und 
mit 
der 
Kamera 
nehmen.
Bewegte 
Lichter 
und 
stille 
Lichter, 
helle 
und 
weniger 
helle,
bunte
oder
weiße. – 
 
Bewegende, 
aufregnede 
Bilder.“

 

Studium

1986-1988

. Grafikdesign Studium, Kunstschule Alsterdamm, Hamburg

 

Ausstellungen

2016

. FONIS Galerie, Düsseldorf