Marcus Günther 

* 1967 in Solingen

 

 

In meinen Arbeiten verfolge ich den scheinbar utopischen Gedanken an eine bessere Welt. Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist die Sehnsucht, welche uns heimsucht, weil wir uns selbst das Vertrauen entzogen haben, als Subjekte einer Vervollkommnung dieser Welt zu gelten. Der fantastische Glaube an eine gerechte Welt durch das Einschreiten einer höheren Macht gibt uns die Hoffnung, welche wir scheinbar brauchen.

 

Ich mache mich auf die Suche nach dem Verstand, dem Sinn der Existenz, der offensichtlich in unserer Zeit verloren gegangen ist. Meine Arbeiten beschreiben den Beginn eines Irrwegs einer durch Vorurteile gezeichneten Gesellschaft. Die einzelnen Werke stehen für das, was uns durch das Huldigen an einen multimedialen Glauben verborgen bleibt.

 

Der Ursprung meiner Arbeiten findet sich in meinen audiovisuellen Erfahrungen, z.B. Filmen, Fotos, Berichten, Worten, Musik und Träumen. Aus der Selektion und Kombination eben dieser Wahrnehmungen entstehen meine Bilder. Vorhanden sind Tragödie, Komödie, Zustimmung und

Revolte, scheinbar Banales und Ausgefallenes.

 

Meine Momentaufnahmen sind immer auch Zeugnisse vom eigenen, inneren Steinbruch, auf dem sich Körper, Linien und Flächen imaginärer Traumwelten abbilden. Ich vermische Traum und Wirklichkeit, scheinbare Widerspruche fuge ich zusammen. Jedes noch so unscheinbare Detail wird zur Zund- oder Nabelschnur.

 

Die unfassbare Vielfalt von Eindrucken lässt hierbei immer wieder Neues erwachsen und weil das Ganze nicht darstellbar ist, bleibt noch viel zu sagen.

 

Studium

1984-1987 

. Ausbildung zum Stuckateur, Stuckgeschäft Heinz Reusch, Solingen

1988-1989

. Zivildienst in der Schwerstpflege, Altenpflegeheim, Solingen

1989-1991 

. Ausbildung zum Theatermaler, Düsseldorfer Schauspielhaus, Düsseldorf

1991-2000

. Theatermaler, Düsseldorfer Schauspielhaus, Düsseldorf

seit 2000 lebt und arbeitet als freier Künstler in Düsseldorf

 

Gruppen- und Einzelausstellungen (Auswahl)

2016

. FONIS Galerie, Düsseldorf (G)

. Unterdruck, Atelier MG, Düsseldorf (E)

. Es fügt sich, Galerie Töchter & Söhne, Düsseldorf (E)

. Freiland, Kunstverein Wesseling, Wesseling (E)

. Alte Geister, Kunstverein Eisenturm Mainz, Mainz (E)

. I´m back!, Galerie SK, Solingen (E)

2015

. FONIS Galerie, Düsseldorf (E)

. “Kollaps der Moderne” 26. Mainzer Kunstpreis Eisenturm, Mainz (G)

. “Um Fleisch auf die Nerven zu bekommen“ Kunstverein Familie Montez, Frankfurt/Main (G)

. “Szenen der Volksfrömmigkeit“ Mühlenturm Amern, Schwalmtal (G)

2014

. “2041. Endlosschleife“ Württembergischer Kunstverein, Stuttgart (G)

. “Eine deutsche Romantik” Kunstverein Jülich, Jülich (E)

2013

. “VORWÄRTZ” Kunstverein Rhein-Sieg, Siegburg (E)

. “Für die Fülle“ Salzburger Kunstverein, Salzburg (G)

. “So Ist Es“ Galerie Bovistra, Stuttgart (G)

2012

. “Springbrunnen“ Galerie ZK, Berlin (E)

. “Punkt ohne Wiederkehr“ 9. Kunstpreis Wesseling, Wesseling (G)

. “Utopia“ 25. Mainzer Kunstpreis Eisenturm, Mainz (G)

. “The time has come“ Artium Art Gallery, Luxembourg (E)

2011

. “Logbuch 2011“ Galerie pack of patches, Jena (G)

. “New States of Contemporary Art“ Galerie Michael Nolte, Münster (G)

. “Take me“ Galerie ZK, Berlin (E)

. “Menschenbilder“ Lucas-Cranach-Preis, Fürstenbau der Festung Rosenberg, Kronach (G)

2010

. “Mauerkunst-Kunstmauern“ Galerie pack of patches, Jena (G)

. “Frühjahrs-Ausstellung“ Art Gallery, Krefeld (G)

. “Cutlog Paris“ Bourse de Commerce, Paris (G)

. “Turm 1. Sendebewusstsein“ Galerie pack of patches, Jena (G)

2009

. “Logbuch 2009“ Galerie pack of patches, Jena (G)

. “Neuer Surrealismus“ Surrealismus Museum, Krefeld (G)

. “Schlachtfelder“ BBK, Düsseldorf (G)

. “die ferne Wirklichkeit der erotischen Phantasie“ Galerie Stephan Stumpf, München (G)

2008

. “Fantasten“ Galerie Golkar, Berlin (G)

. “Feme-Feuer-Fanatismus“ Mohr-Villa Freimann, München (G)

2007

. “the world report” Ute Achterfeld Contemporary fine Art, München (G)

2006

. “Reizend“ Galerie Arts are us!, Düsseldorf (E)

2005

. “Mittsommer“ Galerie Andrea Brenner, Düsseldorf (G)

2004

. “white-inter-nights“ Graphic-Biennial, St. Petersburg (G)

. “Grosse Kunstausstellung NRW“ Museum Kunstpalast, Düsseldorf (G)

2003

. “Paradiesprojekt“ Tiefbunker, Berlin/Alexanderplatz (G)

. “Grosse Kunstausstellung NRW“ Museum Kunstpalast, Düsseldorf (G)

2002

. “the good and the bad” Biennial Liverpool (G)

. “Kontraste“ Poly-Galerie, Karlsruhe (E)

2001

. “der Tod“ Tiefbunker, Berlin/Gesundbrunnen (G)

2000

. “Stadt der Zukunft“ Kunstpreis der Bernd-Rosenheim-Stiftung, Frankfurt/Main (G)

. “Selbstsicht“ Galerie 68elf, Köln (G)

1999

. “Landschaft-Botschaft“ Salon 52, Düsseldorf (G)

1998

. “750 Jahre Kölner Dom“ Grafikwerkstatt, Köln (G)

1997

. “Wunschbilder“ NRW-Forum, Düsseldorf (G)

1996

. “die Düsseldorfer 96“ Museum Kunstpalast, Düsseldorf (G)

1995

. “the kids are alright” AK 47, Düsseldorf (G)

. “Menschen-Situationen-Visionen“ Art Attack Galerie, Düsseldorf (E)

1994

. “Künstler der Galerie“ Art Attack Galerie, Düsseldorf (G)

. “Alles unter Kontrolle“ Die Halle, Wuppertal (E)

1993

. “Visionierte Psyche“ AIDS-Hilfe, Düsseldorf (E)

 

Diverses

Auszeichnungen und Preise

2015

. Gewinner, 26. Mainzer Kunstpreis Eisenturm “Kollaps der Moderne”, Mainz

2013

. Gewinner, Themenwettbewerb Galerie Stephan Stumpf “Konsumieren wider aller Vernunft, München

2012

. Nominiert, 25. Mainzer Kunstpreis Eisenturm “Utopia”, Mainz

. Nominiert, 9. Art Award Wesseling “Punkt ohne Wiederkehr”, Wesseling

2011

. Gewinner, Chelsea International Fine Art Competition 2011, New York

. Nominiert, Lucas-Cranach-Preis “Menschenbilder”, Kronach

2009

. Gewinner, Themenwettbewerb Galerie Stephan Stumpf “die ferne Wirklichkeit der erotischen Phantasie”, München

2008

. Nominiert, Kunstpreis Mohr-Villa Freimann “Feme-Feuer-Fanatismus”, München

2000

. Nominiert, Kunstpreis Mandarina Duck, Bologna

. Nominiert, Kunstpreis Bernd-Rosenheim-Stiftung “Stadt der Zukunft”, Frankfurt/Main

1998

. Gewinner, Themenwettbewerb “750 Jahre Kölner Dom”, Grafikwerkstatt, Köln 

 

Publikationen

2013

. “No 1 Galerie Bovistra five years“ Katalog der Galerie Bovistra, Stuttgart

2012

. “Punkt ohne Wiederkehr“ Katalog zum 9. Kunstpreis Wesseling, Wesseling

. “KunstWelten” Künstlerkatalog der Boesner GmbH, Witten

2011

. “Menschenbilder” Katalog zum Lucas-Cranach-Preis, Kronach

2010

. “Gestaltungswettbewerb für ein Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin”, Katalog des offenen Wettbewerbs 

2008

. „Feme-Feuer-Fanatismus" Katalog zum Kunstpreis der Mohr-Villa Freimann, München

2006

. “Kunsttransport" Inaugural-Dissertation, Marie Althöfer, Köln

2004

. “white-inter-nights" Katalog zur Graphic-Biennial, St. Petersburg

. “Grosse Kunstausstellung NRW" Katalog zur Grossen Kunstausstellung NRW, Düsseldorf

2003

. „Paradies" Katalog für das Paradies-Projekt, Berlin

. “Grosse Kunstausstellung NRW" Katalog zur Grossen Kunstausstellung NRW, Düsseldorf

2002

. “the good and the bad" Katalog zur Biennial Liverpool 

2001

. “der tod" Katalog zur MAIS-Ausstellung, Berlin

2000

. “search for art" Katalog zum Kunstpreis von Mandarina Duck, Bologna

. “Stadt der Zukunft" Katalog zum Kunstpreis der Bernd Rosenheim Stiftung, Frankfurt/Main

1998

. “750 Jahre Kölner Dom" Katalog zur Ausstellung der Grafikwerkstatt, Köln

1996

. “Die Düsseldorfer ´96" Katalog zur Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf

1994

. “Kunstzeit ´94" Kunstkalender, Recklinghausen